Interkulturelles Netzwerk von Bildungsbeauftragten aus Migrantenorganisationen in Kassel

Bildungsbeauftragte sind ehrenamtliche engagierte Mitglieder vorwiegend aus Migrantenorganisationen. Aufgrund ihrer eigenen Migrationserfahrung,  ihrer Mehrsprachigkeit, ihres interkulturellen Wissens und ihrem guten Einfühlungsvermögen können sie andere Menschen bei Bildungsthemen gewinnbringend unterstützen.

 Die ehrenamtlichen Bildungsbeauftragten …

… werden im Rahmen von regionalen interkulturellen Qualifizierungs- und Netzwerkaustauschtreffen zu spezifischen Themen informiert/qualifiziert.

… übernehmen in ihren Migrantenorganisationen/Migrantencommunities und in ihrem sozialen Umfeld eine niedrigschwellige Vermittlerfunktion: Sie sind Ansprech- und Kooperationspartner für die Akteure in den bestehenden Netzwerken und können (Verweis-)Beratung für die Ratsuchenden in den Migrantenorganisationen/Migrantencommunities leisten und (regionale) Informationen weitergeben.

… können in den regionalen Netzwerken und bei regionalen Veranstaltungen ihr Engagement einbringen.

 Aufgaben

Ansprechpartner/-in für Fragen zum Thema Aus- und Weiterbildung und berufliche Orientierung in ihren eigenen Vereinen/Communities

Hilfestellung bei Problemen mit Behörden
und Ämtern

Vermittlung von Kontakten zu Ansprechpartner/-innen von Arbeitsmarkt-
und Bildungsberatungsstellen vor Ort

Teilnahme an Qualifizierungs- und Netzwerkaustauschtreffen und Workshops

Teilnahme an regionalen (migrantenspezifischen) Arbeitskreisen

Durchführung von Informationsveranstaltungen in ihren Vereinen/CommunitiesAnsprechpartner/-in auch für Mitglieder aus anderen Vereinen/Communities

Kontakt

Elfriede Schäth
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0561 - 10 03 32 02

DruckenE-Mail